Schlagwort: Pfadis

#beautifyandorganize Tag 1+2

Donnerstagabend nutzten die Pfadinnen und Pfadis ihre Gruppenstunde, um unsere Räume komplett leerzuräumen. Anschließend putzten die Rover was das Zeug hält und wir hatten hässliche leere Raume. Heute Nachmittag kamen dann die Leiter ins Spiel und strichen jede Wand. Jetzt erstrahlen unsere Räume strahlend weiß.

Schwedenstühle für das Handy

Gestern sind wir mit unserem Projekt fertig geworden und können nun unsere Miniatur-Schwedenstühle mit nach Hause nehmen. Jeder Stuhl sieht verschieden aus. Ob Holz- oder Stoff-Rückenlehne, flach oder hoch, das hatte jeder von uns selbst in der Hand. Gelungen sind sie jedoch alle.

Lass ma was mit’m Handy machen!

Das wollen die Pfadis in quasi jeder Gruppenstunde. Die Frage war nur, wie man das mit Pfadfinden verbinden kann. Mit etwas Glück wurden wir bei einem anderen Stamm fündig und hatten unser nächstes Projekt: Schwedenstühle für unsere Handys. Und so ging es in der letzten Gruppenstunde

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

In der letzten Gruppenstunde stand für die Pfadis zuerst einmal Arbeit an, denn diesen Monat waren wir es, die putzen durften. Also wurde fleißig Müll sortiert, gefegt, Tische gewischt und der Boden geschrubbt. Nach erfreulich kurzer Zeit waren wir fertig damit und konnten endlich raus in

Pfadi-Bezirkstag

Grüne Stufe aufgepasst! Die erste Bezirksaktion des Jahres findet am 23. März statt. Wagt es und kommt mit uns Ab in den Ring!

Stufenabend und Abbau

Der gestrige Donnerstag war den einzelnen Gruppen vorbestimmt. Jedoch musste erst noch das Programm abgeschlossen werden. Die Aggressiven-Foll-Deppen wurden in einem Finalen Spiel von den Kindern besiegt und die Agents of S.C.O.U.T.S. waren wieder einmal erfolgreich im Kampf gegen die Umweltverschmutzung, das Wegsehen, Unehrlichkeit und

Pfadi-Tour

Gestern Nachmittag machten sich 19 Pfadis mit leichtem Gepäck auf in den Wald. Gemeinsam trotzten sie einer handgezeichneten Karte und kamen an der richtigen Lichtung an. Nachdem sie sich eingerichtet und Feuerholz gemacht hatten, stießen auch ihre 3 Leiter dazu. Den Rest des Abends verbrachten

Pfadi Tour Tag 1-3

Hallöchen! Aufgrund schlechter infrastruktureller Gegebenheiten war es uns nicht möglich mit euch zu kommunizieren – mit anderen Worten – wir hatten keinen Empfang. Unseren ersten Tag verbachten wir zum Teil in Koblenz, wo wir uns am Deutschen Eck von den Strapazen des frühen Aufstehens erholten.

Pfadi Tour Tag 2

Was haben wir gestern nicht alles in Koblenz erlebt: Die Pfadis frühstückten, lagen in der Sonne, kletterten über Zäune, saßen am Strand, liefen durch die Altstadt, chillten auf einer Wiese, gingen in eine Kirche (und wieder raus) und hatten einen entspannten Tag. Währenddessen besuchten die

Pfadi Tour Tag 1

Hallöchen, wir, die älteren Pfadis, machten uns Freitag Nachmittag auf den Weg. Mit 7 Pfadis und unseren 2 super tollen Leitern trafen wir uns am Bochumer HBF und fuhren dann stundenlang Zug. Irgendwann kamen wir dann tatsächlich in Koblenz am Rhein an. Wir schlugen unser