Spirituell am Strand (SB #9)

Nach der rauschenden Bergfete nutzten wir den gestrigen Tag zum Entspannen. Nach dem Aufstehen (ohne Wecken!) schlugen wir uns mit den Resten des Festmahls die Bäuche voll.

Auch insgesamt stand der Tag ganz im Zeichen des Innehaltens; Wir befinden uns schließlich mittlerweile in der zweiten Hälfte des Sommerlagers. Ein ruhiger und ausgiebiger „Spiriabend“ am Strand sorgte für ein bisschen Stille und Platz zum Nachdenken. Wir beobachteten den Sonnenuntergang und konnten uns kaum entscheiden zwischen Feuer und Meer als anziehendere Kulisse.

Heute verausgabten wir uns dann in vielen Spielen, die erst mit vielen Teilnehmenden so richtig Spaß machen. Ob das Nachtspiel stattfinden kann, entscheidet sich noch an der Heftigkeit des aufziehenden Regenwetters – hoffen wir das Beste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neues aus deiner Gruppe