Pfadi-Tour Tag 4: in Windeseile

Nach einem extrem veregneten Lagerfeuerabend am Strand, bei dem die Tourvorstellung geplant wurde, gönnten wir uns heute morgen langes Ausschlafen. Als der Wind so stark wurde, dass wir Angst um unsere Zelte hatten, standen wir auf. Nach einem umfangreichen Reste-Frühstück und abenteuerlichen Zeltabbau-Versuchen machten wir uns gegen Mittag auf den Weg. Schnell wie der Wind liefen wir die restlichen 4km in 45min zum Lagerplatz und waren so früh da, dass wir direkt mit dem Küchendienst belohnt wurden.

Es war eine fantastische Pfadi-Tour!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Neues aus deiner Gruppe