Aktuelles

Bald gibt es Tannenbäume

Am Samstag den 17.12.2017 verkaufen wir wieder unsere Tannenbäume. Start ist um 10 Uhr auf dem Platz vor der Kirche. Aus dem letzten Jahr können wir sagen, die Bäume sind schnell weg. Mit dem Erlös unterstützt ihr unsere Gruppenstunden und Lager.

Rovertreffen – 40 Jahre später

„Einmal Pfadfinder, immer Pfadfinder“, dieses Motto haben wir am Samstag, 24.09.2016, gelebt. Wir, das sind die Rover, die 1976 ihr erstes Lager als Wölflinge in Waidhofen/Ybbs in Österreich hatten. Jetzt sind die „Wölflinge“ zwischen 51 und 53 Jahren alt und haben sich zu einer Gruppenstunde

Sommerlager Nachtreffen

An alle Wös und Pfadis, die mit im Sommerlager waren: Wie bereits erwähnt, findet am 30.10. das Sommerlagernachtreffen gemeinsam mit den Querenburgern statt. Wir treffen uns ab 15 Uhr im Gemeindesaal St. Albertus Magnus Die Anmeldung dazu gibt es hier. Bringt sie bitte ausgefüllt zur nächsten Gruppenstunde mit.

Keine Vorschau

Frische Waffeln

Die Rover verkaufen heute im REWE Markt an der Brenscheder Straße Waffeln. Der Erlös geht in die Gruppenkasse. Schaut doch mal vorbei und lasst euch mit einer frischen Waffel verwöhnen.

Vier Leiter auf Modulwoche in der DV Speyer unterwegs

Am 08.10. eröffnete die AG Ausbildung die Baustelle Modulwochenkurs. Sie sucht Bauarbeiter, die gemeinsam die Bausteine 1-3 fertigstellen. 16 DPSG Leiter und Leiterinnen sind aus der Pfalz, dem Ruhrpott und Würzburg angereist um sich die Baustelle in Sohrschied anzuschauen und anzupacken. Die Zeit war schließlich

Besuch vom Minister

Gestern Abend haben uns wieder einmal starker Regen und Gewitter überrascht. Diesmal während unseres Nachtspiels. Durch die schnelle Reaktion der Leiter wurden alle nur nass und den ganzen heutigen Tag zierten unzählige Meter Wäscheleinen unsere vier Dörfer. Heute gab es noch ein großes Stationsspiel und

Keine Vorschau

Läuft bei uns…

auf jeden Fall der Schweiß. Bei über 30 Grad fiel die Olympiade ins kalte Wasser der Ource. Ansonsten hat sich das Lagerleben eingespielt und Stimmung, Essen und Wetter sind tip top. Im Programm hat sich die Fource über die Teilnehmer ergossen und eine helle und

Neue und alte Gesichter

Zur dritten Woche sind wir endlich vollzählig und begrüßen Migga und Jan. Leider müssen wir uns gleich schon von Pucki, Marvin und Lara verabschieden.

Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen

…, steigen dem Gipfelkreuz zu ja zu. In unsern Herzen brennt eine Sehnsucht, die lässt uns nimmer mehr in Ruh.   Nach 1600 Höhenmetern zu Fuß haben wir heute, mit 4 Hirten und 17 Bergziegen, erfolgreich den Petz mit seinen 2563m bezwungen und am Gipfelkreuz