Aktuelles

Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen

…, steigen dem Gipfelkreuz zu ja zu. In unsern Herzen brennt eine Sehnsucht, die lässt uns nimmer mehr in Ruh.   Nach 1600 Höhenmetern zu Fuß haben wir heute, mit 4 Hirten und 17 Bergziegen, erfolgreich den Petz mit seinen 2563m bezwungen und am Gipfelkreuz

Die Massen haben getobt

Die 17 Bergziegen haben nach langem Abstieg nach Völs am Schlern ihre 4. und damit letzte Hike-Aufgabe verdammt erfolgreich gemeistert. Die Publikumsmassen haben getobt und die Musikkapelle Völs am Schlern ist jetzt in den Händen der Pfadfinder. Geile Scheiße! Gute Nacht, die 17 Bergziegen und

Juffis on Tour

Juffis on Tour!  Es waren einmal 4 Hirten und 17 flotte Bergziegen…Wir sind auf dem Weg zum Schlern und sind die ersten 700 Höhenmeter in schlappen 4 Stunden geklettert. Die Bergziegen sind jetzt in den reinsten Erholungsschlaf gefallen. Zum Glück hat uns eine Schutzhütte Asyl gewährt,

Keine Vorschau

Ein galaktischer Einstieg

Nach einem epischen Einstieg in das „Star Wars“-Programm am Montagabend, sind gestern die Pfadis und Querenburger Juffis in ihre Hikes gestartet. Die Wös und Querenburger Rover haben ihren Tag am Lagerplatz mit chillen und Regal bauen verbracht. Tour der Querenburger Pfadis: Wir sind gesund und munter in

Keine Vorschau

Aufbau ist so gut wie fertig

Der Aufbau ist so gut wie fertig und die ersten Gruppen gehen los auf ihre Tour. Der Lagerplatz ist super, nur die vielen Insekten stören ein bisschen. Die Ource, der Fluss um den Lagerplatz, ist ziemlich kalt, aber es reicht um sich nach den Tagen

Keine Vorschau

Abfahrt nach Frankreich

Gegen 09:40 Uhr hat sich die Reisegruppe aus Wiemelhausen/Querenburg (ohne Wiemelhauser Juffis und Rover) auf den Weg ins schöne Frankreich gemacht und ist gegen 18 Uhr am Reiseziel angekommen. Hier noch ein Bild von der Abfahrt, weitere Meldungen wird es in den kommenden Tagen und

Ehrvoller 2ter Platz beim Bezirksfußballturnier

Wir konnten mit unserer Fußballmannschaft bestehend aus Leiterinnen und Leitern unserer Mannschaft „Luftkurort Wiemelhausen“ beim diesjährigen Bezirksfußballturnier den 2. Platz erkämpfen. Nach einem packenden Halbfinale und extremen Wetterbedingungen sind wir stolz im Finale noch einmal alles gegeben zu haben. Mit einem knappen 1:2 geben wir uns gerne

Keine Vorschau

Schneller zuhause

Der Bus ist nun doch etwas besser durchgekommen als gedacht, die Ankuft wird daher wohl doch schon gegen 22:45 sein. Bis gleich 😉